Skip to main content

Hilfestellung an unserer Schule - Ihr Wohl ist uns wichtig!

Förderunterricht

Nicht jede/r lernt gleich leicht und manche benötigen einfach etwas mehr Unterstützung beim Lernen. Wir bieten Förderunterricht in jedem Fach an - sprechen Sie einfach Ihre/n jeweilige/n FachlehrerIn an!

Bei allen anderen Problemen...

Wenn es einmal nicht so glatt läuft, haben die SchülerInnen unserer Schule die Möglichkeit, sich an unsere Beratungslehrerin Frau Eva Figge zu wenden. Ihre jeweils aktuellen Sprechzeiten hängen neben der Direktion an der Informationstafel aus. Natürlich kann man sie auch per E-Mail kontaktieren.

 
BeratungslehrerInnen sind zur vertraulichen Behandlung der Mitteilungen verpflichtet, die ihnen in den einzelnen Fällen von SchülerInnen zur Kenntnis gebracht werden. In einigen wenigen Fällen, z. B. bei möglicher Gefährdung der MitschülerInnen, gilt diese Verpflichtung nicht.
 

Was gehört zu den Aufgaben eines/r Beratungslehrers/in?

 

  • Unmittelbare Hilfestellung für die in Not geratenen BerufsschülerInnen z. B. bei Lern-, Leistungs-, Schul- und Persönlichkeitsschwierigkeiten und bei eventuellem Ausbildungsabbruch, in Krisenfällen, bei Kontaktproblemen, Mobbing …
  • Mittelbare Hilfestellung durch Vermittlung an SchulpsychologInnen, Schularzt/ärztinnen oder JuristInnen (fallbezogene Vermittlung), z. B. bei Depressionen, Suzidgefährdung, …
  • Verbindung mit der Schulleitungen, den von den SchülerInnen genannten Vertrauenspersonen wie Lehrberechtigten oder Lehrbeauftragten, gegebenenfalls auch mit den Eltern des Schülers / der Schülerin, mit Jugend- oder Sozialämtern, Kammern, Innungen und dergleichen

 

Seit 2016 arbeiten wir eng zusammen mit der Institution "Lehre statt Leere", die sich intensiv bei aller Art von Schwierigkeiten während der Ausbildung um Lehrlinge und Lehrbetriebe kümmert, um einen drohenden Ausbildungsabbruch zu verhindern. Weitere Informationen finden Sie hier!

 

 

 

Zu unseren weiteren Partnern gehören